Kubuntu 18.04

Mittwoch 9. Mai 2018 von Torsten

Kubuntu 18.04 LTS ist seit dem 27. April 2018 verfügbar. Dieser Artikel wirft einen ersten Blick auf die Ubuntu Version mit dem KDE Plasma Desktop.

Der Desktop von Kubuntu 18.04 LTS

KDE Plasma in der Version 5.12 bietet einen typischen KDE Desktop mit einer Taskleiste am unteren Bildrand.

Die Änderung des Hintergrundes ist leicht zu bewerkstelligen. Farbnamen werden wohl nicht akzeptiert, aber dann wird halt der Hexwert eingegeben. Statt also irgendwo den Farbnamen “steelblue“ einzutragen, wird stattdessen der Hexwert “#4682B4“ angegeben…

Statt jetzt aber zum wiederholten Male nur kleinere Desktopanpassungen zu beschreiben, soll nun ein ganz neues Theme installiert werden…

Kubuntu im Unity-Look

Im Startmenü der unten angeordneten Taskleiste finden sich die Systemeinstellungen. Dort wird der Menüpunkt Erscheinungsbild ausgewählt. Als Arbeitsbereich-Design stehen direkt nach der Installation drei “Global-Designs“ zur Auswahl.

  • Breeze

  • Breeze Dunkel

  • Kubuntu (Werkseinstellung)

Über die Schaltfläche “Neues Erscheinungsbild holen“ kann ein neues Theme installiert werden.

Um Kubuntu einen Unity-Look zu geben, wurde für diesen Artikel das Theme “United“ installiert.

Die Änderungen wirken sich nur subtil auf die Taskleiste aus. Der typische Unity/Ubuntu Hintergrund wird auch nicht mitgeliefert…

Symbole – Symbole – Symbole

Über Erscheinungsbild – Symbole können auch die Symbole verändert werden. Für diesen Artikel wurde “Adwaita“ gewählt.

Desktopsymbole (Verknüpfungen) können auch erstellt werden. Einfach aus dem Kontextmenü des Startmenüeintrages die gewünschten Anwendungen an den Desktop schicken…

Als Symbol-Design wurde “Ubuntu-Mono-Light“ eingestellt.

Writer Kantenglättung macht Probleme

Bei Kubuntu 18.04 LTS bleibt trotz der neuen Version der Darstellungsfehler mit dem Seitenrahmen bestehen. Merkwürdig, denn bei Ubuntu 18.04 LTS ist dieses Problem behoben…Ich vermute hier doch einen Grafikfehler im Systen (der also nichts mit LibreOffice zu tun hat).

Kubuntu Rätsel und Fazit

KDE und der Plasma Desktop werden auch in aktueller Version nicht besser für mich.

Desktopsymbole sind zwar möglich, verschwinden aber auch gerne mal oder tauchen wieder auf. So waren in meinen Experimenten nach dem setzen des Firefox-Symbols plötzlich “Papierkorb“ und “Persönlicher Ordner“ verschwunden. Erst Versuch 2 brachte den erhoffen Erfolg.

Das Umbenennen des Writer Symbols führte dazu, dass sowohl das Symbol selbst als auch die Funktion dahinter zerschossen wurden..

Kubuntu gibt mir noch viele Rätsel auf. Das ganze Bedienkonzept erscheint mir viel zu komplex und verschachtelt.

Sicherlich in gewissen Teilen auch eine Frage der Gewöhnung, doch aktuell fehlt mir auch noch die Zeit um mich in Kubuntu einzuarbeiten…Dieser Artikel sollte auch nur grob aufzeigen was Kubuntu in der aktuellen Version so bietet.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 9. Mai 2018 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben

*