Opensuse kann Intel-e1000e-Karten beschädigen

Sonntag 28. September 2008 von Mario Herold

Die in der Entwicklung befindliche OpenSuse 11.1 Beta kann Hardwareschäden verursachen. Es betrifft die Besitzer von Gigabit-Ethernetkarten e1000e (Intel).
Die komplette Meldung

Novell und Intel arbeiten selbstverständlich schon an einer Lösung des Problems.

Aus diesem und ähnlichen Gründen, sollte man auf den Einsatz von Beta Software verzichten. Dieser Fall ist etwas schlimmer, meistens stürzen Anwendungen ab oder Daten gehen verloren. In den meistens Lizenzbestimmungen, geht deshalb auch eine Warnung vor. Das man das, mit dem Download anerkennt und in Kauf nimmt.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 28. September 2008 um 12:30 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

4 Kommentare über “Opensuse kann Intel-e1000e-Karten beschädigen”

  1. Jens Kummerow schrieb:

    Hallo,
    das oben gesagte möchte ich ein wenig kommentieren. Es trift zwar zu, dass openSUSE 11.1 beta 1 dieses Verhalten zeigt, es liegt aber am verwendeten Kernel 2.6.27-rc6-7, der z.B auch in anderer Unterversion im neusten Mandriva pre eingesetzt wird. Wie es zu diesem Überschreiben des EEPROMs kommen kann ist weiter nicht geklärt. Nähere Hinweise finden sich unter der Meldung:
    Unter Home / News / Weitere Details zum e1000e-Linux-Bug in Linux-Magazin.de .
    http://www.linux-magazin.de/content/view/full/26661

  2. Reisetante schrieb:

    Hallo,

    zum Eintrag „OpenSuse 1.1 Beta kann Hardware-
    schäden verursachen“Was ist für Nichtwissende
    Betasoftware?

  3. Mario Herold schrieb:

    Beta Software ist nicht fertige Software. Diese kann unter Umständen noch schwere Fehler haben. Deswegen gibt es meisten Hinweise, wenn man sich sowas installiert, dass in diesem Fällen zu Datenverlusten führen kann. Deswegen Finger weg , wenn man mit wichtigen Daten arbeitet!
    Mehr zu Beta Software hier : Beta Software – Entwicklungsstadium

  4. Reisetante schrieb:

    Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ist ja auch wichtig für Ubuntueinsteiger(generell
    für alle Betriebssysteme)
    Ich frag mich dann nur, warum dann so eine Software
    dann schon auf dem Markt ist.

Kommentar schreiben