Knoppicillin – Hilfe beim Virenbefall

Samstag 12. September 2009 von Mario Herold

Auf keinen Fall gleich den Kopf verlieren. Es gibt viele Möglichkeiten und Gründe einen Virus zu bekommen. Jeder Computernutzer sollte sich schützen, was ist aber wenn ein Befall vorliegt ?

Der Verlag Heise hat eine spezielle Linux-Distribution herausgebracht, die sich dessen Problem annimmt.
Unter dem Namen Knoppicillin , geht man den Viren an den Kragen. Knoppicillin hat viele Vorteile, da es keine grafische Oberfläche gibt, kommt man nicht in Versuchung während des Scannes zu surfen oder schlimmer noch auf der Festplatte Dateien anzupacken. Dies kann zu Datenverlust führen.

Zur Anwendung ist folgendes zu sagen, es ist simpel und einfach zu bedienen für jeden.

Der Scanvorgang kann unter Umständern sehr lange dauern, sollte der Virenscanner mal hängen bleiben (mehrere Minuten) hilft das gleichzeitige Drücken von „STRG und C“ (Abbruchsignal). Der Nächste Virenscanner startet oder wird fortgesetzt, bei einer anderen Festplatte Partition. Je nachdem was ausgewählt worden ist. Hier empfiehlt sich der evt neue Scan nach Abschluß des ersten Scans.

Knoppicillin ist kostenlos und kann hier heruntergeladen werden.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 12. September 2009 um 16:29 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

1 Kommentar über “Knoppicillin – Hilfe beim Virenbefall”

  1. Peine - Blog - 12 Sep 2009 schrieb:

    […] Knoppicillin – Hilfe beim Virenbefall | LUG Peine […]

Kommentar schreiben