Rohe Daten – Dunkle Kammern

Samstag 22. August 2015 von herb

Früher oder später muss jede gute Stube mal ausgebessert werden.
Also haben wir die Ansichten unseres Vereinsraums (auf der linken Seite unter >Vereinsraum) mal runderneuert.

Das CHDK (Canon Hack Development Kit), das unter Umständen auch einer angejahrten Kompaktkamera noch Rohdaten entlocken kann, hat sich schon seit geraumer Zeit herumgesprochen, der Rawkonverter „Darktable“ dagegen noch nicht ganz so lange.

„Darktable“ — fast Linux-exklusiv — bietet für Heim und Hobby eine Bediener-freundliche Software. Wenn ein/e Anwender/in auch nur wenig vorbelastet ist, wird sie/er schnell damit zurecht kommen.
Die wesentlichen Module „Leuchttisch“ zur Sichtung, Bewertung, Konvertierung u.a. und „Dunkelkammer“ zur eigentlichen Entwicklung der digitalen Negative sind übersichtlich aufgebaut. Versteckte Funktionalitäten der rechten und mittleren Maustaste (letztere im Bildfenster der Dunkelkammer) bleiben auch nicht lange unentdeckt. Mit der nicht-destruktiven Entwicklung lassen sich Rohdaten Reserven entlocken, die bei der Bearbeitung von JPG-Dateien kaum möglich wären, wenn überhaupt.
…und das Programm arbeitet erstaunlich schnell.

Allerdings gibt es einen Wermutstropfen.
Die zur Wirkungs-Einschätzung wünschenswerte farbtreue Darstellung wird dem Betriebssystem überlassen, das zumeist noch einiges Optimierungspotential vorbehält.
Nichtsdestotrotz kann die digitale Foto-Entwicklung mit Darktable richtig Spaß machen. Wer sich abschrecken lässt, ist selber schuld.

Die Aufnahmen links sind aus DNG-Daten entwickelt worden, zu denen CHDK eine alte Kompaktkamera überredet hat (mit ein paar Verwacklungsunschärfen, die der Bildstabilisator nicht ausgleichen konnte).

Soviel soweit erstmal. — Probiert es selbst mal aus.

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 22. August 2015 um 17:04 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben