Videobearbeitung 1: Handbrake

Montag 16. April 2018 von Torsten

In einer dreiteiligen Artikelserie soll nun die Videobearbeitung mit einem kleinen Praxisbeispiel vorgestellt werden. Es werden drei Programme genutzt…

  • Handbrake für die Umwandlung von Videoformaten

  • Open Shot für den Videoschnitt und die Videobearbeitung

  • DeVeDe für das Erstellen einer Video DVD

Als Ausgangsdatei dient eine VOB-Datei, die per Handbrake in eine mpeg4-Datei umgewandelt werden soll.

Installation von Handbrake:

Die Installation über Terminal erfolgt mit folgendem Befehl:

  • sudo apt install handbrake

Umwandlung einer Videodatei:

In der Symbolleiste von Handbrake wird über „Quelle“ die Videodatei ausgewählt die als Quelldatei, also als Ausgangsdatei dient.

Als Zielformat wird anschließend mpeg4 ausgewählt.

Die Umwandlung wird dann über das zweite Auswahlmenü der Symbolleiste per Schaltfläche“Start“ gestartet.

Die Umwandlung kann nun je nach Videodatei etwas dauern. Am Ende liegt aber eine umgewandelte Videodatei vor. Mit dieser mpeg4 (MP4)-Datei kann anschließend weitergearbeitet werden…

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 16. April 2018 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben