Linux Fernsteuerung mit LIRC

Mittwoch 25. April 2018 von Torsten

Das Linux System mit einer Fernbedienung zu steuern – wäre doch auch mal ein cooles Experiment, oder?

Da zufällig eine Infrarotfernbedienung von Hama verfügbar war, wurde das Experiment auch sofort durchgeführt.

Als Infrarotfernbedienung kommt – wie bereits erwähnt – ein Produkt der Firma Hama zum Einsatz. Diese IR-Fernbedienung ist eigentlich für Media Center vorgesehen. Besonders auch das vom Microsoft. Ob es in Linux läuft war also nicht wirklich klar…

Der IR-Empfänger wird per USB an den Computer angeschlossen. Im Terminal per lsusb wird auch sofort ein “IR Receiver“ erkannt.

Installation von LIRC

Per Terminalbefehl wird nun LIRC installiert…

  • sudo apt install lirc

Funktionstest

Die Steuerung erfolgt über das Scrollpad der Hama-Fernbedienung. Die linke und rechte Maustaste wird auch über die IR-Fernbedienung realisiert.

Die Cursor-Tasten können auch zu rNavigation genutzt werden. Die OK-Taste funktioniert auch.

Lautstärkeregelung über IR ist auch kein Probelm.

Über die Webbrowser-Taste wird sogar der Standard-Browser geöffnet (hier also Firefox).

Die Mediaplayer-Tasten steuern auch den VLC-Player. Somit kann der VLC Player auch per Fernbedienung bedient werden.

Per Close-Taste kann sogar das aktive Fenster geschlossen werden.

Darüber hinaus ermöglicht die Close-Taste sogar den Shutdown des Computers.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 25. April 2018 um 08:30 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben