Zorin OS Experimente

Mittwoch 30. Mai 2018 von Torsten

Nach einer frischen Zorin OS Installation werden in diesem Artikel einige Experimente mit Zorin durchgeführt. Neben einigen Systemanpassungen geht es dabei hauptsächlich um Desktopanpassungen…

Zorin OS Installation

  • sudo dd if=/home/Benutzerordner/Downloads/Zorin.iso of= dev/sdb

  • Von USB-Stick starten und Installer starten…

  • Sprache wählen

  • Installationsart = Etwas Anderes

  • Partition auswählen => Ändern-Schaltfläche

  • Ohne swap-Partition anzulegen dem Installer folgen…

  • Falls nötig: Systemstart mit Bootoption “E“ und nomodeset

Zorin OS – Der Desktop

Mit einem idyllischen Blick über einen See empfängt Zorin OS den Benutzer auf dem Desktop – zumindest in der für diesen Artikel genutzten Version 12.2.

Der Desktophintergrund kann aber auch leicht geändert werden. Über das Kontextmenü des Desktops können beliebige Bilder eingestellt werden. Bei den Farben macht Zorin aber nur wenige feste Vorgaben. Es können also keine Farbwerte selber festgelegt werden.

Desktopsymbole sind möglich. Ein Eintrag des Startmenüs kann ausgewählt werden und wird per Kontextmenü dem Desktop hinzugefügt (per Add to Desktop).

Systemwerkzeuge => Zorin Appearance bietet die Möglichkeit die Oberfläche anzuordnen und Themes einzustellen. Trotzdem empfinde ich den Look out of the box für kaum anpassbar – zumindest nicht so intuitiv.

Zorin OS – Der Dateimanager

Die Optik des Dateimanagers erinnert an Nautilus und vermutlich ist es auch Nautilus.

Eine Beschreibung des Nautilus Dateimanagers findet sich in folgendem Artikel: http://www.lug-peine.org/2017/07/19/nautilus-der-dateimanager-von-ubuntu/

Updates für Zorin OS

Über die Systemwerkzeuge => Aktualisierungsverwaltung können Updates eingespielt werden.

Zorin OS Anwendungen

Die mitgelieferten Programme sind nicht immer die persönlichen Wunschprogramme. Als Webbrowser ist Firefox nicht mit an Bord kann aber einfach per Terminal nachinstalliert werden (per sudo apt install firefox).

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 30. Mai 2018 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben