LibreCAD: CAD mit Linux

Sonntag 26. August 2018 von Torsten

Wer mit Linux technische Zeichnungen erstellen möchte und sich für CAD interessiert – also für “Computer Aided Design“ der landet vielleicht irgendwann bei LibreCAD.

Dieser Artikel beschreibt die ersten Schritte nach der Installation. Es werden erste Formen erstellt und mit einer Beschriftung versehen…

Installation von LibreCAD

  • sudo apt install librecad (im Terminal ausführen)

Der erste Kontakt:

Wenn LibreCAD erstmals gestartet wird, öffnet sich ein Dialogfenster und fragt die bevorzugte Standardeinheit ab. Für die meisten Einsatzzwecke sollte “Millimeter“ die passende Maßeinheit sein und kann somit ausgewählt werden.

Als Sprache für die Oberfläche wählen wir natürlich “Deutsch“, doch für die Kommando-Sprache macht es Sinn die Einstellung “Englisch“ zu wählen, da viele Kommandos im Internet in dieser Sprache dokumentiert sind und man so einfach die englischen Originalbefehle einkopieren kann.

Im Hauptfenster wird der Koordinatenursprung durch das rote Kreuz symbolisiert. LibreCAD unterstützt auch verschiedene Ebenen. Dieses Konzept kennt man vielleicht auch schon aus anderen Grafikanwendungen wie Gimp.

Die ersten Formen

Für die ersten Experimente wählen wir aus dem Werkzeugbereich die “Linie 2 Punkte“.

Im Arbeitsbereich sollte man nun etwas experimentieren. Es empfiehlt sich die Option “Raster fangen“ zu aktivieren.

Ist die gewünschte Form gezeichnet (hier ein Rechteck) wird mit einem rechten Mausklick die Eingabe abgeschlossen.

In der Ebenenliste wird nun eine zweite Ebene erstellt und auf dieser ein Kreis erzeugt. Der kreis wird übrigens mit der linken Maustaste abgeschlossen. Über das Auge-Symbol der Ebene kann der Inhalt der Ebene wahlweise ein- oder ausgeblendet werden.

Mit den Formen kann man nun noch etwas spielen, doch dann kommt die…

Beschriftung der Ebene

Es wird nun eine weitere Ebene zugefügt. Aus dem Werkzeugbereich wird nun das Textwerkzeug ausgewählt. Dadurch öffnet sich ein Dialogfenster. Als Höhe wird hier der Wert 5 eingegeben und als Text nur der Buchstabe “a“.

Dieser Text/Buchstabe klebt nun am Mauszeiger und wartet darauf positioniert zu werden.

Mit der linken Maustaste wird der Text abgelegt und mit der rechten Maustaste werden wir den Text wieder vom Mauszeiger los.

Nachdem Seite a des Rechtecks beschriftet wurde, wird nun noch Seite b beschriftet.

Maßlinien

Zur Erzeugung von Maßlinien findet sich in der Werkzeugleiste das passende Symbol. LibreCAD unterscheidet hier horizontale und vertikale Maßlinien. Es sollte aber problemlos möglich sein, die erzeugte Form mit entsprechenden Maßlinien auf einer eigenen Ebene zu versehen.

Auch das Winkelmaß kann so in die Form zugefügt werden.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 26. August 2018 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben