Terminal Grundlagenkurs 3

Montag 3. September 2018 von Torsten

In diesem Artikel zum Terminal geht es jetzt um weitere Details zu Benutzern und Gruppen.

Der vorherige Artikel wird mit Praxisbeispielen erweitert und mit chown und chgrp werden zwei weitere Terminalbefehle vorgestellt.

Benutzer und Gruppen anlegen:

Für die folgenden Beispiele werden vier Benutzer und zwei Gruppen per Terminal erstellt…

  • sudo adduser vater

  • sudo adduser mutter

  • sudo adduser sohn

  • sudo adduser tochter

Es wird dabei immer zuerst das Passwort abgefragt das hier neu vergeben werden muss. Als Passwort wird 123 angegeben.

Zusätzlich werden noch folgende Angaben abgefragt – die aber per ENTER einfach übersprungen werden können.

  • Vollständiger Name []:

  • Zimmernummer []:

  • Telefon geschäftlich []:

  • Telefon privat []:

  • Sonstiges []:

Die abschließende Frage ob alles stimmt mit J bestätigen und der neue Benutzer ist angelegt.

Im home-Verzeichnis finden wir nun auch für jeden Benutzer einen eigenen Ordner.

Nun werden zwei neue Gruppen angelegt.

  • sudo addgroup eltern

  • sudo addgroup kinder

Vater und Mutter werden nun der Gruppe “eltern“ zugefügt.

  • sudo adduser vater eltern

  • sudo adduser mutter eltern

Passwort ändern

Der Vater möchte nun sein Passwort ändern.

  • passwd (eigenes Passwort ändern)

Es wird das aktuelle Passwort abgefragt und dann kann das neue eingegeben werden. Hier werden aber zu kurze Passwörter abgelehnt. Mehr dazu auf: https://wiki.ubuntuusers.de/passwd/

Zugriffsrechte für Ordner ändern

Die Zugriffsrechte können auf zwei Wegen geändert werden.

  • Dialogfenster (Kontextmenü Eigenschaften > Zugriffsrechte)

  • Terminalbefehl

Per Terminalbefehl wird jetzt dafür gesorgt, dass kein Fremdzugriff mehr möglich ist.

  • chmod o=— /home/vater (für eigenen Ordner ohne sudo)

  • sudo chmod o=— /home/mutter

  • sudo chmod o=— /home/sohn

  • sudo chmod o=— /home/tochter

Nun sind alle Benutzerordner vor fremden Zugriffen geschützt. Per Dateimanager kann dies nach jeden Terminalbefehl kontrolliert werden.

Zugriffsrechte für Dateien anpassen

Im home-Verzeichnis von “mutter“ sollen nun im Ordner “Dokumente“ mehrere Writer-Dateien erstellt werden.

  • Mutterbrief-01 = Zugriff nur für Benutzer “mutter“.

  • Mutterbrief-02 = Zugriff nur lesend für Benutzer “vater“ per Gruppe “eltern“.

  • Mutterbrief-03 = Zugriff lesen und schreiben für Benutzer “vater“.

  • Mutterbrief-04 = Zugriff nur schreibend für Benutzer “vater“.

Die Zugriffsrechte für die Gruppe müssen also angepasst werden.

  • chmod g=— /home/mutter/Dokumente/Mutterbrief-01.odt

  • chmod g=rrr /home/mutter/Dokumente/Mutterbrief-02.odt

  • chmod g=rw- /home/mutter/Dokumente/Mutterbrief-03.odt

  • chmod g=www /home/mutter/Dokumente/Mutterbrief-04.odt

Praxisbeispiel Gruppe ändern

Um jetzt als Benutzer “vater“ auf die Dateien von “mutter“ zugreifen zu können, muss der Benutzerordner wieder angepasst werden.

  • chgrp -c -R eltern /home/mutter

  • chgrp -c -R eltern /home/mutter/Dokumente/Mutterbrief-03.odt

Zuerst wird der Benutzerordner der Gruppe eltern zugeordnet und anschließend die Datei.

Die Gruppe der Datei wird von mutter in eltern geändert.

Praxisbeispiel Benutzer ändern

Im Dokumente-Ordner von Benutzer vater soll eine Datei dem Benutzer mutter zugeordnet werden.

  • sudo chown BENUTZER /Pfad

  • sudo chown mutter /home/vater/Dokumente/Ehefrau.odt

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 3. September 2018 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben