Meine Woche mit Lubuntu Tag 1

Montag 4. März 2019 von Torsten

Meine Woche mit Lubuntu beginnt und an Tag 1 werden einige grundlegende Dinge angepasst und konfiguriert…

Libre Office Installation:

Lubuntu wird nicht mit Libre Office ausgeliefert. Deshalb geht die erste Reise ins Terminal und dort wird folgender Befehl abgefeuert:

  • sudo apt install libreoffice libreoffice-l10n-de libreoffice-help-de
  • sudo apt install libreoffice-l10n-de

Die Standardprogramme von Lubuntu für Textverarbeitung (Abiword) und Tabellenkalkulation (Gnumeric) sollen also nicht genutzt werden.

Update. Mit der neusten Version von Lubuntu ist LibreOffice wohl bereits Standard.

Aktualisierungsverwaltung:

In der Rubrik Systemwerkzeuge findet sich die Aktualisierungsverwaltung “Discover“ mit der auch gleich das System auf den neusten Stand gebracht wird…

Desktopanpassungen mit Lubuntu:

Dem Desktop verpasse ich ein neues Hintergrundbild. Über das Kontextmenü “Schreibtischeinstellungen“ des Desktops lassen sich intuitiv die entsprechenden Anpassungen vornehmen.

Zeit und Datum:

Da ich gerne weiß welcher Tag heute ist, stelle ich mir ein benutzerdefiniertes Format für Datum und Zeit ein. Im Kontextmenü der Uhr findet sich der Punkt “Weltzeituhr- Einstellungen“.

Als Zeitformat wähle ich: dd. MMMM.yyyy – hh:mm ‚Uhr‘

Leisten-Einstellungen anpassen:

Über die Leisten-Einstellungen schiebe ich die Funktion “Alle Fenster minimieren“ ganz nach unten – im Panel bedeutet das also ganz rechts.

Firefox Konfiguration:

Firefox braucht noch eine deutsche Sprachunterstützung:

  • sudo apt install language-pack-de-base

Anschließend wird noch folgender Befehl ausgeführt:

  • sudo apt autoremove

Falls das keine Lösung bringt, dann einfach in Firefox > Bearbeiten > Einstellungen. Dort kann auf der Registerkarte “Allgemein“ auch die Sprache eingestellt werden…

In einem zweiten Schritt importiere ich meine Lesezeichen.

Desktop Symbole:

Um sich Desktop Symbole also Programmstarter auf dem Desktop anzulegen, kann einfach der entsprechende Eintrag aus dem Startmenü per Drag and Drop auf den Desktop gezogen werden…

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 4. März 2019 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben