Dieser Artikel beschreibt die ersten Experimente und Versuche eine RAM-Disk zu erstellen, also einen virtuellen Datenträger im Arbeitsspeicher…

Die nachfolgend beschriebene Methode um eine RAM-Disk zu erzeugen entspricht der Methode 3 wie bei Ubuntuusers beschrieben…

RAM-Disk erstellen und mounten:

  • sudo mkdir /media/ramdisk
  • sudo mount -t ramfs ramfs /media/ramdisk

Die RAM-Disk wird anschließend auch als Dateisystem im Dateimanager angezeigt. Je nach Ubuntuversion auch unter “Andere Orte“ versteckt.

Mit root-Rechten ist es auch möglich Daten auf dieser RAM-Disk zu speichern. Geprüft und getestet habe ich das mit einer einfachen Textdatei…

Fazit zu den letzten drei Artikeln:

In den letzten Artikeln (dieser hier mit eingerechnet) ging es um LVM, Loop Devices und RAM-Disk.

Alle drei Themenfelder wurden nur an der Oberfläche angekratzt. Der echte Nutzen im Praxiseinsatz ist zumindest mir dabei teilweise (noch) nicht klar geworden. Zukünftige Artikel werden sicher noch tiefer in diese Themenfelder einsteigen und dann auch bessere Praxisbeispiele liefern…

Von Torsten