Der Stromeditor:

Dienstag 5. November 2019 von Torsten

Wer hat Lust auf einige kleine Experimente mit dem Stromeditor sed? Dieser Artikel stellt den Stromeditor mit zwei kleinen Experimenten vor…

Die Testdatei für den Stromeditor:

Für die folgenden Experimente mit dem Stromeditor braucht es natürlich eine kleine Testdatei. Ich nenne sie in meinem Testsystem “hallo-sed.txt” und füge folgenden Inhalt ein…:

Dies ist Zeile 1
Mein Name ist Zeile 2
Alle guten Zeilen sind 3
Mein Name ist 4 Zeile 4
Die beste Zeile der Welt ist immer Zeile 5
zwischen Zeile 5 und Zeile 7 fühle ich mich als Zeile 6 sehr wohl…
Ich bin schon Zeile 7
Hallo Leute hier ist Zeile 8
9 – 9 – 9 Ich bin Zeile 9
Platz da jetzt kommt Zeile 10

Zugegeben nicht besonders originell aber es reicht für unsere Experimente.

Datei mit Stromeditor lesen:

  • sed -e 10q hallo-sed.txt

Die Testdatei hat ja 10 Zeilen und die werden jetzt mit dem sed-Befehl ausgelesen. Der Wert kann aber verändert werden…

  • sed -e 5q hallo-sed.txt

Jetzt werden nur noch die ersten 5 Zeilen ausgelesen.

Einsatzgebiete des Stromeditors sed:

Der Stromeditor sed kommt hauptsächlich für folgende zwei Bereiche zum Einsatz…:

  • Datei umbeaufsichtigt und automatisch verändern…
  • Textstrom bearbeiten

Suchen und Ersetzen per sed:

  • sed -e ’s/\<6\>/X/‘ hallo-sed.txt

Wenn alles so läuft wie geplant, sollte die Zahl 6 in Zeile 6 durch ein X ersetzt werden…Direkt danach machen wir die Änderung wieder rückgängig.

  • sed -e ’s/\<X\>/6/‘ hallo-sed.txt

Das soll es jetzt auch mit dem Stromeditor gewesen sein…

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 5. November 2019 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben