Pidgin: Bonjour-Konto

Montag 16. Dezember 2019 von Torsten

In diesem Artikel wird der Instant Messenger Pidgin vorgestellt und ein Bonjour-Konto eingerichtet…

Installation von Pidgin:

Sollte der Instant Messenger Pidgin noch nicht auf dem lokalen System installiert sein, kann er mit folgendem Terminalbefehl installiert werden:

  • sudo apt install pidgin

Bonjour-Konto einrichten:

Sollten noch keine Konten in Pidgin eingerichtet sein, meldet sich ein Einrichtungs-Assitent der die relevanten Daten abfragt. Nachfolgend ist die Einrichtung eines Bonjour-Kontos beschrieben.

Im ersten Auswahlmenü wird also als Protokoll “Bonjour“ ausgewählt. Danach wird der Benutzer eingetragen – also ein frei gewählter Name des Benutzers. Das war schon alles. Sobald eine Kommunikation im LAN möglich ist, können Nachrichten zwischen verschiedenen Computern verschickt werden…

Kommunikation im LAN:

Für den ersten Test wurden im LAN zwei Computer entsprechend vorbereitet. Es wurden also an zwei Computern für zwei Benutzer Bonjour Konten in Pidgin eingerichtet.

In der Buddy-Liste zeigt Pidgin an, welche Benutzer gerade verfügbar sind und mit denen man eine sofortige Kommunikation betreiben kann…

Der Eintrag der Buddy-Liste lässt sich über das Kontextmenü bearbeiten. Um einen neuen Namen zu vergeben wird der Eintrag “Pseudonym“ ausgewählt…

Bei meinen ersten Versuchen mit Pidgin gab es einige Anlaufschwierigkeiten und die Kommunikation konnte nicht sofort durchgeführt werden. Die ersten Nachrichten wurden nicht empfangen. Bei späteren Experimenten stand die Verbindung sofort zur Verfügung. Pidgin zeigt auch nicht immer nachprüfbar an, welche Nachricht erfolgreich beim Empfänger angekommen ist.

Meine Pidgin-Experimente stehen aber auch erst am Anfang. Eine Dateiübertragung konnte ich schon erfolgreich realisieren. Pidgin bietet aber noch viele Funktionen die ich noch nicht austesten konnte. Beispielsweise ist auch ein Videochat möglich und Kommunikation über das Internet…

Pidgin als Messenger per Internet:

Mit einem Bonjour-Konto ist Kommunikation über das Internet nicht vorgesehen. Pidgin bietet aber noch viele andere Protokolle mit denen das möglich ist- etwa XMPP. Dazu wird es sicherlich später noch einen eigenen Artikel geben.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 16. Dezember 2019 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben