Meine Woche mit Mint 2

Donnerstag 2. Januar 2020 von Torsten

Tag 2 mit Mint Cinnamon 19.2 nimmt die Screenshot-Funktion und den Bildbetrachter genauer unter die Lupe…Außerdem geht es um Multimedia und den Dokumentenbetrachter…

Screenshots:

Auch bei Mint Cinnamon fungiert die Druck-Taste als Tastenkürzel für Screenshots (Bildschirmfotos).

Es braucht jetzt nur noch ein Tastenbefehl für Bildschirmfotos mit Auswahlbereich.

Zwei Möglichkeiten bestehen. Entweder den Befehl irgendwo im System finden und merken oder sich seinen eigenen Tastenbefehl erstellen.

Fündig geworden bin ich im Menü Einstellungen > Tastatur. Dort ist vermerkt, das Umschalt- und Druck-Taste für die gewünschte Aktion zuständig sind…

Bildbetrachter:

Als Bildbetrachter kommt bei Mint Cinnamon standardmäßig der Xviewer zum Einsatz. Für mich wieder Neuland. Zumindest die Bedienung scheint dem Eye of Gnome zu ähneln.

Mit F5 wird die Diashow im Vollbild gestartet.

Multimedia mit Mint Cinnamon:

Für Multimedia gibt es Rhythmbox und Xplayer. Wer doch lieber den VLC-Mediaplayer nutzen möchte, der installiert ihn einfach mit folgendem Terminalbefehl:

  • sudo apt install vlc

Wer jetzt unbedingt die mitgelieferte Mint Anwendungen loswerden möchte, kann Rhythmbox und Xplayer mit folgenden Terminalbefehlen aus dem System entfernen…

  • sudo apt remove rhythmbox
  • sudo apt remove xplayer

Dokumentenbetrachter:

Als Dokumentenbetrachter wird der Xreader ausgeliefert. Wer seine PDF-Dateien aber lieber mit Evince oder Atril betrachtet, der nutzt folgende Befehle im Terminal…:

  • sudo apt install evince
  • sudo apt install atril

Wer den Xreader aus dem System entfernen möchte, kann folgenden Befehl nutzen:

  • sudo apt remove xreader

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 2. Januar 2020 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben