Benutzerbenachrichtigung

Donnerstag 9. Januar 2020 von Torsten

Wenn der Systemadministrator mal etwas mitzuteilen hat…Dieser Artikel zeigt einige Möglichkeiten wie alle angemeldeten Benutzer benachrichtigt werden können…

Die Datei etc/issue:

Der Inhalt der Datei etc/issue wird vor dem Anmeldevorgang auf der Textkonsole angezeigt.

Per Terminal und mit root-Rechten wird für ein erstes kleines Experiment diese Datei geöffnet.

  • sudo mousepad /etc/issue

Jetzt kann ein beliebiger Text eingetragen werden und abschließend wird die Datei gespeichert.

Vor dem nächsten Anmeldevorgang auf der Textkonsole sollte dieser Text nun angezeigt werden.

Statt nun direkt in die Textkonsole zu springen, geht es aber erst in die Datei für Benachrichtigungen die nach dem Anmeldevorgang angezeigt werden sollen…

Die Datei etc/motd:

Der Inhalt der Datei etc/motd wird nach dem Anmeldevorgang auf der Textkonsole angezeigt.

Die Datei war zwar nicht vorhanden konnte aber einfach erstellt werden…

  • sudo mousepad /etc/motd

Auch in diese Datei wird ein beliebiger Text eingefügt und die Datei abschließend gespeichert.

Der wall-Befehl:

Mit dem wall-Befehl ist es möglich, alle Benutzer zu benachrichtigen die am System angemeldet sind. Per wall (steht für write to all) können also Nachrichten an andere Benutzer (und auch an sich selbst) gesendet werden. Nach Eingabe des wall-Befehls wird die Nachricht geschrieben und dann per Tastenkombination “Strg“ und “D“ abgeschickt…

  • wall oder wall < DATEINAME
  • mesg
  • mesg y oder mesg n

Mit den Befehlen mesg y oder mesg n werden die Mitteilungen eingestellt oder abgestellt.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 9. Januar 2020 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben