Impress: Animationen mit Impress

Dienstag 31. März 2020 von Torsten

Die erste Präsentation die im vorherigen Artikel des Impress Workshops erstellt wurde ist noch nicht besonders spektakulär. In diesem Artikel werden Animationen zugefügt und die Präsentation aufgepeppt…

Animationen mit Impress:

Auf Folie 2 wird der Text markiert und anschließend können in der Seitenleiste die Animationen ausgewählt werden…

Über die Plus-Schaltfläche kann die erste Animation ausgewählt werden. Wir wollen hier jetzt den Animationseffekt „Einfliegen“ nutzen. In der Kategorie „Auftritt“ finden wir diesen Effekt.

Für die Animation können und müssen nun auch noch einige Einstellungen vorgenommen werden. Die Animation soll mit Mausklick starten. Außerdem kann die Richtung festgelegt werden. Der Text soll von links in die Folie einfliegen…

Impress bietet unendlich viele Möglichkeiten hier Einstellungen vorzunehmen. So kann auch die Dauer und die Verzögerung eingestellt werden.

Für die weiteren Absätze auf Folie 2 sollen nun auch noch Animationen eingestellt werden.

Die Schritte sind dabei immer identisch: Der Text wird markiert. Dann ein Mausklick auf die Plus-Schaltfläche und die Animation auswählen. Dann Animationsbereich im oberen fensterbereich auswählen und dann die Einstellungen für die Animation vornehmen…

Hintergrund für Folie:

Folie 3 soll nun einen Hintergrund bekommen. Wie wäre es mit einem Farbverlauf? Über das Menü „Folie > Einstellungen“ lässt sich das bewerkstelligen.

Mit dem Befehl Folie doppeln können nachfolgende Folien direkt mit deisem Hintergrund erzeugt werden…Später kann man sowas auch noch professioneller konfigurieren, etwa per Folienmaster. Doch das soll hier noch nicht gemacht werden…

Bilder einfügen:

Über das entsprechende Menü können natürlich auch Bilder eingefügt werden und auch die könnten per Animation in die Folie einfliegen…

Ausblick:

Im nächsten Impress Artikel geht es um Folienübergänge…

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 31. März 2020 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben