Terminal: Experimente mit chmod

Donnerstag 27. August 2020 von Torsten

Die Experimente mit dem chmod-Befehl in diesem Artikel sollen auch genutzt werden, um das Backup-Problem im Heimnetz zu lösen, von dem schon in einem früheren Artikel berichtet wurde…

Backup Problem im Heimnetz:

Bereits am 09.12.2019 erschien mein Artikel Backup-Problem im Heimnetz und als Lösung präsentierte ich den chmod-Befehl. Zwischenzeitlich konnte ich den Fehler auf die Thunderbird-Dateien eingrenzen. Es lohnt also ein Blick auf die Zugriffsrechte für das Mail-Backup.

Innerhalb des Mail-Backup Ordners gibt es Dateien die für Gruppe (group) und Andere (others) keine Zugriffsrechte zugewiesen bekommen haben und genau diese Dateien blockieren die Datensicherung von PC-01 auf PC-02.

  • ls -l

Für die ersten Experimente soll nur die Datei “addons.json“ betrachtet werden…

Gruppenrechte ändern:

Die ersten Experimente sollen nur die Gruppenrechte ändern. Nacheinander werden jeweils die einzelnen Rechte für read, write und execute festgelegt. Nach jeder Änderung der Zugriffsrechte wird das Backup getestet…

  • chmod -R g=r– /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/
  • chmod -R g=-w- /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/
  • chmod -R g=–x /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/

Der zweite Befehl wird gar nicht angewendet, da ein Schreibrecht ohne Leserecht wohl nicht vorgesehen ist.

  • chmod -R g=rw- /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/addons.json

Der ausgewählten Datei wird also Leserecht und Schreibrecht gewährt. Ein Backup, also der Kopiervorgang von PC-01 auf PC-02 ist aber noch immer nicht möglich.

  • chmod -R g=rwx /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/addons.json

Jetzt darf die Gruppe lesen, schreiben und ausführen. Ein Backup ist aber immer noch nicht möglich. An den Gruppenrechten liegt es also nicht und deshalb setzten wir die Zugriffsrechte wieder in den Ausgangszustand – also keine Zugriffsrechte für die Gruppe…

  • chmod -R g=— /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/addons.json

Achtung! Falls die Autokorrektur von WordPress wieder zuschlägt: Die Zugriffsrechte werden mit drei Spiegelstrichen zugewiesen.

Die Rechte der Anderen:

Alles was bisher für die Gruppe durchgeführt wurde, wird nun für “Others“, die Anderen, durchgeführt.

  • chmod -R o=r– /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/addons.json

Die ausgewählte Datei hat nun also Leserechte für “Andere“ und ab jetzt ist auch ein Backup möglich. Das Leserecht reicht also schon um die Datei von A nach B zu kopieren.

  • chmod -R o=rw- /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/addons.json
  • chmod -R o=rwx /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/addons.json

Um die Zugriffsrechte nur für die ausgewählte Datei zu überprüfen, kann auch folgender modifizierter Befehl genutzt werden..:

  • ls -l addons.json

Lösung für das Backup-Problem:

Die bisherigen Experimente mit dem chmod-Befehl zeigten also, dass es Leserechte für “Others“ braucht. Statt jetzt die kritischen Dateien einzeln zu suchen und anzupassen, gebe ich einfach dem ganzen Ordner dieses Zugriffsrecht.

  • chmod -R o=r– /home/user01/09_Backups/Mail-Backup/

Für alle Dateien und Ordner im Mail-Backup Ordner werden nun diese Zugriffsrechte übernommen. Die Rechte der Anderen werden also auf Leserecht (read), Schreibrcht (write) und Ausführungsrecht (execute) gestellt.

  • chmod -R o=rwx /home/user01

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 27. August 2020 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben