PHP Workshop 15

Freitag 18. Dezember 2020 von Torsten

Per include-Funktion werden externe Dateien eingebunden. Im Praxiseinsatz ist es per include möglich die Navigation von PHP Webseiten zu zentralisieren und genau das sol dieser Artikel dokumentieren…

Die Ausgangslage:

Das aktuelle PHP Projekt hat noch eine normale Navigation innerhalb der einzelnen Webseiten.

<nav> <!– Anfang vom nav-Element –>

<ul>

<li><a href=“index.php“>Startseite</a></li>

<li><a href=“index.php“>Seite 2</a></li>

<li><a href=“index.php“>Seite 3</a></li>

<li><a href=“index.php“>Seite 4</a></li>

<li><a href=“impressum.php“>Impressum</a></li>

</ul>

</nav> <!– Ende vom nav-Element –>

Innerhalb der beiden Webseiten “index.php“ und “impressum.php“ soll nun die ungeordnete Liste entfernt werden und wird durch die include-Funktion ersetzt…:

Die ungeordnete Liste wird ausgeschnitten und in die Datei “navigation.php“ eingefügt.

Die include-Funktion:

Da wo bis eben noch die ungeordnete Liste stand, soll jetzt die folgende include-Funktion eingefügt werden.

<?php

include („navigation.php“);

?>

Statt also die Navigation auf jeder Webseite einzeln einzutragen wird jetzt per „include“ auf eine zentrale Navigationsdatei verlinkt.

Der oben gezeigte PHP-Code bindet als die Datei „navigation.php“ ein. Diese Datei sollte in der passenden Zeichencodierung (hier utf-8) abgespeichert werden und enthält nur die ungeordnete Liste mit den Hyperlinks.

Der Vorteil liegt nun darin, dass Anpassungen der Navigation nur noch einmal zentral vorgenommen werden müssen und nicht auf hunderten von einzelnen Webseiten.

Die include-Funktion sorgt also für erhebliche Arbeitserleichterung.

Die require-Funktion:

Im Prinzip macht require das was include auch macht. Die require-Funktion entspricht im Wesentlichen der include-Funktion, wirft aber im Fehlerfall einen E_COMPILE_ERROR Fehler aus. Es beendet also die Programmausführung während include nur eine Warnung generiert und so die weitere Programmausführung gestattet.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 18. Dezember 2020 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben