Ordnerfreigabe Xubuntu und Lubuntu

Montag 1. Februar 2021 von Torsten

Die Dateimanager Thunar (Xfce) und PCManFM (LXDE/LXQt) unterstützen bislang das interaktive Erstellen persönlicher Freigaben nicht – so auch nachzulesen bei Ubuntuusers.

Dieser Artikel beschreibt die Ordnerfreigabe für Xubuntu 20.04 LTS und Lubuntu 20.04 LTS.

Installation von Samba:

  • sudo apt install samba

Ordnerfreigabe erstellen:

  • (sudo) net usershare add pc-01 /home/user ““ Everyone:f guest_OK=yes

Der hier gezeigte Terminalbefehl gibt den gesamten Hauptordner frei. Die Angaben für Computername und Benutzer sind natürlich dem eigenen System anzupassen.

Zugriff auf die Freigabe:

  • smb://COMPUTERNAME/FREIGABENAME
  • smb://COMPUTERNAME.local/FREIGABENAME

Für die Freigabe des Hauptordners ergibt sich dann also folgender Terminalbefehl:

  • smb://pc-01/pc-01/
  • smb://pc-01.local/pc-01/

Diese Adressen können direkt in der Adresszeile des Dateimanagers eingetragen werden.

Konfiguration der Zugriffsrechte:

Um nicht nur auf eine Freigabe zugreifen zu können, sondern auch Dateien und Ordner zwischen zwei Computern zu verschieben oder zu kopieren, braucht es auch die passenden Zugriffsrechte.

Mit folgendem Terminalbefehl werden für die Benutzergruppe “Others“ die Zugriffsrechte für alle drei Rechte freigegeben – also lesen (read), schreiben (write) und ausführen (execute).

  • sudo chmod -R o=rwx /home/BENUTZER

Der Benutzer muss natürlich entsprechend des eigenen Systems angepasst werden. Mit der Option -R (steht für Rekursiv) werden alle Unterordner auch mit diesen Zugriffsrechten versehen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 1. Februar 2021 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben