Xubuntu 20.04 LTS Logbuch #02

Donnerstag 18. Februar 2021 von Torsten

In diesem Artikel geht es an die Installation von Apache und PHP unter Xubuntu 20.04 LTS.

Der Apache Webserver:

Der Apache Webserver wird mit folgendem Terminalbefehl installiert…:

  • sudo apt install apache2

Im persönlichen Lieblings-Webbrowser kann nun die Seite von „localhost“ aufgerufen werden. Nun sollte bereits die Apache2 Ubuntu Default Page mit Erfolgsmeldung angezeigt werden…

Zugriffsrechte für den Webserver:

Der Apache Webserver soll nun natürlich auch mit eigenen Dateien „gefüttert“ werden. Direkt nach der Installation ist ein Zugriff aber nur als root-Benutzer möglich.

Die Verzeichnisrechte werden mit folgendem Terminalbefehl angepasst:

  • sudo chown -cR BENUTZER:GRUPPE /var/www

Natürlich gibt es auch hier viele Wege nach Rom. Ubuntuusers beschreibt folgenden Weg:

  • sudo groupadd www
  • sudo adduser BENUTZERNAME www
  • sudo chgrp www /var/www/html
  • sudo chmod g+w /var/www/html

Wichtig soll hier nur sein, dass man Zugriff auf das Wurzelverzeichnis (document root ) des Apache Webservers hat

PHP Installation:

Sollen die HTML-Dokumente nun per PHP interaktiv werden, also um dynamische PHP Inhalte erweitert werden, braucht es zusätzlich zur Apache Serverumgebung auch PHP.

Die Installation von PHP erfolgt mit folgendem Terminalbefehl…:

  • sudo apt install php

Anders als in früheren Beschreibungen braucht es jetzt keine weitere Installationen mehr. Um PHP lokal zu testen, wird einfach eine Datei (info.php) im Wurzelverzeichnis des Webservers erstellt und mit folgendem Inhalt gefüttert:

<?php

phpinfo();

?>

Der Apache-Webserver und PHP sollten nun erfolgreich installiert sein. Die Startseite des Webservers wird über „localhost“ und oder „127.0.0.1“ ausgeliefert. Die Datei „info.php“ sollte über die Adresse „localhost/info.php“ im Webbrowser (z.B. Firefox) abrufbar sein.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 18. Februar 2021 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben