Xubuntu: Benutzer und Gruppen

Mittwoch 23. Juni 2021 von Torsten

Benutzer und Gruppen können über die Xubuntu Einstellungen auch grafisch erstellt werden und dieser Artikel zeigt wie es geht…

Benutzereinstellungen:

Benutzer und Gruppen per Terminal zu erstellen wurde schon in früheren Artikeln beschrieben. Xubuntu bietet aber auch über die Einstellungen eine grafische Lösung per Dialogfenster.

Das sehr einfach gehaltene Dialogfenster ermöglicht folgende Aktionen:

  • Benutzername ändern
  • Kontentyp ändern
  • Passwort ändern
  • Hinzufügen (eines neuen Benutzers)
  • Löschen (eines Benutzers)
  • Gruppen verwalten
  • Erweiterte Einstellungen

Die Gruppenverwaltung per Dialogfenster erscheint mir allerdings etwas heikel. Die Beschriftung der Schaltflächen erscheint mir (zumindest in der deutschen Version) etwas unglücklich. Gruppen können hier per Schaltfläche hinzugefügt werden oder gelöscht werden. Doch was passiert dabei hinter den Kulissen von Xubuntu? Die Zuweisung von Benutzer zu Gruppe erscheint mir hier etwas intransparent.

Meine Empfehlung, wenn es Gruppenverwaltung geht: Ab ins Terminal und per “adduser BENUTZER GRUPPE” den Benutzer in eine Gruppe packen…

Über “Erweiterte Einstellungen” können die Zugriffsrechte eingestellt werden. Neben den allgemeineren Dingen wie Kontaktinformationen und einigen erweiterten Einstellungen gibt es auch eine Registerkarte für die Benutzerrechte.

Was hier aktiv geschaltet ist und was nicht erscheint mir auch eher intransparent. So ist auf meinem Testsystem die Verwendung von Audiogeräten nicht aktiv – obwohl ich sie nutzen kann. Anders formuliert: Ich kann Audiogeräte auch verwenden, obwohl es hier in diesem Dialog nicht ausgewählt ist. Vielleicht versteht Xubuntu unter Audiogerät hier aber auch etwas anderes.

Die Verwaltung von Zugriffsrechten per Terminal habe ich bereits 2019 beschrieben. Empfehlenswert ist auch mein Artikel “Experimente mit chown“ der einen kleinen Terminal-Workshop darstellt und auch gute Praxisbeispiele anbietet…

Viele weitere Linux-Artikel finden sich im Archiv (https://www.lug-peine.org/archiv/) und warten nur darauf entdeckt zu werden…

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 23. Juni 2021 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben