Xubuntu 20.04 LTS 2/2022

Mittwoch 12. Januar 2022 von Torsten

Xubuntu 20.4 LTS ist frisch installiert und wartet auf die ersten Anpassungen und Konfigurationen…

Orderfreigabe für Xubuntu:

Die Ordnerfreigabe erfolgte mit folgenden Befehlen:

  • sudo apt install samba
  • net usershare add COMPUTERNAME /home/BENUTZER ““ Everyone:f guest_OK=yes

Rechnernamen ändern:

Die Änderung des Rechnernamens erfolgte mit folgenden Schritten:

  • …mit Adminrechten Thunar öffnen (sudo thunar)
  • …die Datei “etc/hosts“ öffnen und dort zuerst den Rechnernamen ändern
  • …die Datei “etc/hostname“ öffnen und dort den Rechnernamen ändern.
  • …Terminalbefehl “sudo hostname -F etc/hostname“ ausführen

Zugriffsrechte für Hauptordner:

Mit folgendem Befehl werden die Zugriffsrechte für den Hauptordner festgelegt.

  • sudo chmod -R o=rwx /home/BENUTZER

Die kleinen Anpassungen für den Desktop:

  • Taskleiste nach unten schieben und anpassen…
  • Hintergrundbild ändern
  • Uhrzeitformat ändern auf: %d %B %Y %H:%M

Die üblichen Anpassungen werden schnell vorgenommen. Symbole für entfernbare Datenträger ausblenden, Taskleiste am unteren Bildrand positionieren und das Zeitformat anpassen (%d %B %Y %H:%M)

Die Taskleiste besteht in meiner persönlichen Konfiguration aus: Anwendungsmenü, Trennelement, Fensterknöpfe, Trennelement, Benachrichtigungsfläche, Benachrichtigungserweiterung, Nachrichtenanzeige, Modul zur Statusbenachrichtigung, Energieverwaltungserweiterung, PulseAudio-Modul, Trennelement, Uhr, Schreibtisch anzeigen.

Nun nehme ich noch einige Anpassungen am System vor. Der Bildbetrachter wird in einem ersten Schritt ausgewechselt…

  • sudo apt remove ristretto
  • sudo apt install eog

Bildschirmschoner und Sperrbildschirm:

Über Anwendungsmenü Einstellungen > Bildschirmschoner werden alle Funktionen für Bildschirmschoner und Sperrbildschirm deaktiviert.

In der Energieverwaltung werden die Einstellungen für die Bildschirmenergieverwaltung angepasst.

Die Software-Installationen für Xubuntu:

  • sudo apt install vlc
  • sudo apt install arduino
  • sudo apt install fritzing fritzing-parts
  • sudo apt install audacity
  • sudo apt install vokoscreen
  • sudo apt install openshot
  • sudo apt install inkscape
  • sudo apt install scribus
  • sudo apt install librecad
  • sudo apt install rosegarden
  • sudo apt install hydrogen
  • sudo pat install gparted
  • sudo apt install filezilla

Mit diesen Installationen sind die wichtigsten Aufgabenbereiche abgedeckt. Libre Office bietet sämtliche Büroanwendungen. Firefox und Thunderbird stehen als Webbrowser und Mailprogramm bereit. Gimp wartet als Bildbearbeitung auf seinen Einsatz. Der VLC-Player deckt Audio und Video Wiedergabe ab. Mit Arduino und Fritzing können Mikrocontroller-Projekte umgesetzt werden. Für Audiobearbeitung steht Audacity bereit und für Videoschnitt OpenShot. Bildschirmvideos werden mit Vokoscreen aufgenommen. Vektorgrafik geht mit Inkscape. DTP, also Desktop Publishing geht mit Scribus und selbst CAD ist mit LibreCAD möglich. Der Bereich Musikproduktion wird durch die Programme Rosegarden und Hydrogen abgedeckt. Mit Gparted hat man seine Laufwerke im Griff und Filezilla dient als FTP-Programm…

Viele weitere Linux-Artikel finden sich im LUG-Artikel-Archiv und warten nur darauf entdeckt zu werden…

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 12. Januar 2022 um 08:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben