Der dritte Draw Workshop macht genau da weiter wo Draw Workshop 2/2023 aufgehört hat und somit wird die Zeichnung eines Maulschlüssels fortgesetzt…

Objekte verkleinern:

Die Transparenz des kopierten Objektes stellen wir kurzzeitig auf “Durchgängig“ um so besser zu sehen was wir da eigentlich wohin schieben…

An den Griffpunkten verkleinern wir nun die eine Seite des Maulschlüssels, denn Maulschlüssel haben ja meistens zwei unterschiedliche Größen auf den einzelnen Seiten…

Form verschmelzen:

Im nächsten Schritt werden beide Objekte markiert (ging mit der Umschalttaste) und aus dem Kontextmenü (meistens rechte Maustaste) wählen wir „Form > Verschmelzen“…

Jetzt stören natürlich diese Kante am Griff des Maulschlüssels und die werden einfach wieder über das Punkte-Werkzeug und entfernen einfach die beiden Punkte. Nein, wir entfernen sogar die vier entscheidenden Punkte und erhalten dann einen Maulschlüssel dessen Griff sich verjüngt…

Text einfügen:

Der Maulschlüssel soll nun eine Beschriftung also Text bekommen. Diese Schritte können auch gerne in einer Sicherheitskopie durchgeführt werden…

Mit F2 wird ein Textfeld erzeugt. Man kann natürlich auch das Textfeld über die Symbolleiste einfügen. Unser Maulschlüssel soll nun eine Beschriftung für die Größe 17 und 15 bekommen. Der Text sollte für spätere Bearbeitungsschritte auch fett formatiert werden…

Objekte in Kurve umwandeln:

Die beiden Textobjekte werden nun markiert und über das Kontextmenü zu Kurven umgewandelt. Auch dieser Schritt erleichtert einige zukünftige Bearbeitungsschritte.

Textobjekt drehen:

Nachdem die beiden Textobjekte jetzt zu Kurven umgewandelt wurden, können sie auch um 90 Grad gedreht werden…

Anschließend werden die beiden Textobjekte im Maulschlüssel positioniert. Was nun folgt ist noch etwas Feinschliff an unserem Maulschlüssel…

Die Farbfüllung des gesamten Maulschlüssel kann nun noch angepasst werden. Wie wäre es mir einem grauen Farbton? Auch die Beschriftung könnte noch angepasst werden…

Um das ganze Objekt, also den ganzen Maulschlüssel zu drehen, kann über die Symbolleiste das Umwandlungen-Werkzeug ausgewählt werden und dort gibt es auch eine Funktion „Drehen“.

Objekt in 3D umwandeln:

Wenn der Feinschliff abgeschlossen ist, wird das gesamte Objekt markiert und per Kontextmenü die Umwandlung in 3D gestartet. Als Ergebnis erhalten wir einen doch schon sehr mettalisch aussehenden Maulschlüssel. Nur die Beschriftung ist etwas verwaschen…

Das 3D Objekt kann auch weiterhin noch gedreht werden und alles was jetzt noch mit Feinschliff zu tun hat, wird sich sicher über die Zeit und viel Übung lösen und ergeben.

Von Torsten